Schlagwörter

, , , , , , , ,

Bei mir finden sich im Kühlschrank oft kleine Reste von verschiedenem Gemüse. Oft mach ich zb nur eine halberte Zucchini in den Salat, oder auch einen halben Paprika. Oder ich mach was mit Melanzani und mein Mann isst die nicht, da bleibt dann oft ein Stückel über.

Und es war wieder soweit, dass der Kühlschrank geleert werden musste, meist wenn ich einkaufen gehe oder wenn wir wieder mal verreisen.

Blattsalate, Salzkapern, Radieschen, Olivenöl, Zitrone

Ich kaufe normalerweise Couscous zum Kochen, diesmal hab ich mich vergriffen und einen Bio Instant Couscous gekauft. Ich finde das schmeckt ein bissl anders als wenn man ihn selber „kocht“, aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, theoretisch müsste das genau so schmecken.

Wie auch immer, das Rezept ist für 3 Portionen, zum Glück isst mein Kind hin und wieder bei mir, sonst müsste ich drei Tage essen an der Menge die ich da gekocht habe.

Bunte Couscous Gemüsepfanne mit Pfefferminz Joghurt

– 200 g Instant Couscous
– 500 ml heißes Wasser, Salz

– ca. 600 g gemischtes frisches Gemüse, bei mir am Start:
– Stangensellerie
– ein paar kleine Cocktail Paradeiser
– eine kleine Zucchini
– eine halbe Melanzani (Aubergine)
– einen halben roten Paprika
– 1 Zwiebel, zwei Knoblauchzehen

– Sonnenblumenöl, Sojasauce

Minz Joghurt:
– ein paar frische, klein gehackte Minzeblätter mit ein paar Löffel Joghurt vermischen

Salat:
– diverse Blattsalate
– zwei Radieschen (sieht man am Bild nicht, sind drunter)
– Salzkapern
– Olivenöl, Zitronensaft, Schnittlauch

Erst das Pfefferminz Joghurt herrichten und im Kühlschrank durchziehen lassen.

Alle Salate gründlich waschen (ja auch die ausn Garten..ich sag nur Schneckchen!) und in mundgerechte Stücke zerteilen.
Die Radieschen waschen und in kleine Scheibchen schneiden.
Olivenöl mit etwas Zitronensaft gut verrühren.
Vor dem Servieren das Dressing über den Salat gießen und die Salzkapern obenauf drapieren.

Couscous mit gebratenem Gemüse und Minz-Joghurt

Den Couscous im heißen Salzwasser ziehen lassen, oder wenn ihr Nicht Instant Couscous verwendet, nach Packungsanweisung zubereiten.

In einer großen Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen und das gewaschene und zugeputzte Gemüse zugeben, ich habe eher große Stücke geschnitten.

Bei großer Hitze gut anbraten,mit Sojasauce ablöschen, dann den abgeseihten Couscous dazugeben, gut durchmischen und sofort servieren. Wie immer bei mir, das Gemüse muss bissfest sein, ich mag es nicht matschig und weich. Wer das nicht mag, lässt das Gemüse ein Zeital dünsten und gibt erst dann den Couscous hinzu.

Auf jede Portion zwei Löffel vom Pfefferminz Joghurt geben und mit Salat servieren.

So schnell hat man was gesundes und wohlschmeckendes auf dem Teller!

Advertisements