Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Kohlsprossen mit Mangalitza Lardo(2)

Heute lasse ich mehr Bilder als Worte sprechen, aber das Rezept ist soo watscheneinfach, dass es fast nicht als Rezept ausgewiesen werden sollte. ABER es schmeckt sooo gut, dass ich euch das nicht vorenthalten wollte.
Kohlsprossen mit Mangalitza Lardo

Mangalitza Lardo ist eine ganz besondere Spezialität, dieser köstliche Speck kommt von den Mangalitza Schweinen, schön fett, aber jede Kalorie ein Hochgenuss.
Dieses Mangalitza habe ich vor Jahren im Burgenland fotografiert, sind schon schöne Schweindal was?
Mangalitza

Und hier kommt das einfache Rezept, das grad für eine Person reicht, mein Mann war leider arbeiten, so musste ich alles alleine essen.
Rosenkohl mit Mangalitza Lardo

Zutaten für eine kleine Portion:
– 250 g frische Kohlsprossen
– 50 g Mangalitza Speck
– 1/2 Zwiebel
– eventuell Salz und Pfeffer
– etwas Sonnenblumenöl

Rosenkohl mit Mangalitza Lardo

Die Kohlsprossen waschen, putzen und halbieren
Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden.
Speck in dünne Scheibchen schneiden.

In einer Pfanne das ÖL erhitzen und die Zwiebel darin andünsten, Kohlsprossen hinzufügen und auf mittlerer Flamme unter öfterem Rühren rösten lassen. Den Lardo in einem kleinen Pfännchen extra andünsten, wer mag kann das knusprig machen, ich wollte es aber genau so,..nur ein bissl angeschwitzt quasi.
Die nicht allzu weichen Kohlsprossen abschmecken, mit Salz und Pfeffer, obendrauf den Lardo platzieren und man ist im Glück!

So einfach geht es, Gutes auf den Teller zu bekommen.

Advertisements