Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Ich könnte mich echt nicht festlegen, welche Suppen ich am liebsten esse, ich liebe alle hausgemachten Suppen, angefangen von einer klassischen Rindssuppe aus Tafelspitz mit selbergemachten Nudeln oder einer etwas anderen Erdäpfelsuppe mit Curry und Speck bis hin zu ungewöhnlichen Kombinationen wie Kürbis-Quitten Erdäpfelsuppe mit Croutons, ich mag sie alle.
Nicht so sehr sind kalte Suppen mein Metier und auch süße Suppen stehen hier selten bis nie auf der Speisekarte im giftigen Blonden Haus.

Warum ich das so ausführlich beschreibe? Die Gabi von Kochfokus.de fragt nach unseren Lieblingssuppen, und nein, ich habe keine spezielle Lieblingssuppe, ich liebe sie nämlich alle. Deshalb habe ich für Das Event bei Gabi einfach eine neue Suppe kreiert, ich denke die mögen alle, die Sellerie und Kürbis mögen.

Ich gestehe aber zu, sie ist ein bissl aufwändiger herzustellen als die einfachste Kürbissuppe der Welt.

Gschmackige Suppe mit Kürbis, Karotten, frittierten Kürbiswürfelchen und Selleriepesto

Kürbis Karotten Suppe

Zutaten für 3 Portionen

Suppe:
–   250 + 50 g frisches Hokkaido Kürbisfleisch in Würfelchen
–   100 g Karotte in Würfelchen
–   ein Stückchen frische Sellerie (50 g), gewürfelt
–   1 große Zwiebel, ebenso gewürfelt
–   15 + 15 g hausgemachte Chilibutter (Butter, Salz und klein gehackte frische  Chili)
–   1 daumengroßes Stück frischer Ingwer (optional)
–  60 ml Obers
–  600 ml Gemüsesuppe oder Wasser

Pesto:
–  50 g frische Sellerieblätter
–  20 g Parmesan
–  50 ml Olivenöl
–  30 g Sonnenblumenkerne
–  eventuell Salz
(ergibt natürlich mehr als man für die Suppe benötigt, bei uns gibt’s das in Kürze mit       Nudeln,..)

15 g Chilibutter in einem Topf zerlassen und die Zwiebelwürfelchen darin andünsten, es soll keine Farbe nehmen, 250 g Kürbis, die Karotten und die Selleriestückchen dazugeben, ein paar Minuten mitrösten lassen und danach mit der Suppe/Wasser aufgießen. Zugedeckt auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

In der Zwischenzeit die restlichen 50 g Kürbisfleisch in der restlichen Chilibutter knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und beiseite stellen.

Für das Pesto alle Zutaten in einer Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zu einem eher festen, groben Pesto verarbeiten.

Sobald das Gemüse in der Suppe weich ist mit dem Pürierstab fein pürieren, zum Schluss das flüssige Obers dazugeben und gut verrühren.

Sofort mit den gebratenen Kürbiswürfelchen und dem Pesto servieren.

Was gibt’s zu sagen? Ich habe Zuwenig gekocht, ich hätte mehr gegessen davon, allerdings waren wir am Abend eingeladen und so war es gut, dass es mittags nur diesen köstlichen kleinen Snack gab.

Dieses Rezept habe ich für meine liebe Bloggerkollegin Gabi von http://www.kochfokus.de kreiert und ich schicks hiermit gleich rüber zu ihrem Blogevent: Meine Lieblingssuppe
Ihr könnt auch noch bis 31. Oktober selbst mitmachen, egal ob ihr einen Blog habt oder nicht, eine Lieblingssuppe habt ihr doch sicher oder? Nähere Informationen könnt ihr bei Gabi nachlesen!

kochfokus.de Blogevent "Meine Lieblingssuppe"

Advertisements