Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Mein Mann hat im Garten endlich den Kren ausgebuddelt, seit vor dem Urlaub habe ich gejammert dass er das endlich machen soll.
Aber ich musste erst massiv drohen, dass ich Krenfleisch ohne Kren mache,..da ist er endlich mit der Schaufel losgezogen gg.

Ich habe hier schon einmal Krenfleisch serviert, nach einem Rezept von Die Österreichische Küche, damals mit Schweinefleisch, diesmal habe ich aber Bio Rindfleisch genommen, Fleisch von unserem Lieblings Bauern im Schneebergland!

Und ich habe das Rezept erheblich vereinfacht, was dem Geschmack keinen Abbruch getan hat.
Krenfleisch mit Bio Rind

Klassische Österreichische Küche: Krenfleisch aus Bio Rindfleisch vom Schneebergland Jungbeef

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Rindfleisch, bei uns ein mageres Stück vom Gusto, diesmal gings nicht um die Suppe
ein paar Wacholderbeeren und Pfefferkörndl
1 Lorbeerblatt, ein bissl frisches Maggikraut und ein paar Stängel vom Staudensellerie
1 große Zwiebel, Salz,
4 große frische Bio Karotten
zwei Krenwurzeln, geschält und eine für die Deko (Meerrettich)
1 großen Paradeiser (der musste weg bei mir gg, macht eine schöne Farbe)

Das Rindfleisch waschen und mit den anderen Zutaten und soviel Wasser, dass das alles gerade bedeckt ist zum Kochen bringen und weich kochen.
In der Zwischenzeit 4 große Erdäpfeln in der Schale weichkochen.

Wenn das Fleisch weichgekocht ist, alles abseihen und die Suppe abschmecken, ich habs nur etwas nachgesalzen und ein bissl frisch gemahlenen Pfeffer hinzugefügt.
Das Fleisch in Scheiben schneiden, die Karotten halbieren und quer durchschneiden, und wieder in die Suppe geben.
Die gekochten Erdäpfel schälen und ebenfalls in den Topf geben.

Frischen Kren grob reiben, Petersilie, Dille und ein bissl Staudenselleriegrün klein hacken.

Fleisch, Karotten und Erdäpfel auf einem Teller anrichten und mit den Kräutern und dem Kren dekorieren.
Krenfleisch mit Bio Rindfleisch

Schmeckt köstlich!
Die Suppe schüttet man natürlich nicht weg dann, wir haben sie mit normalen Suppennudeln gegessen.

Advertisements