Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Das Bärlauchpesto mit Walnüssen hat uns so gut geschmeckt, dass ich es zwischenzeitlich nochmal nachgemacht habe, zu Nudeln und auch für dieses Gericht. Beim Hofer gibt’s seit Dezember nicht nur Hahn im Glück Eier, sondern auch Bio Hühnerfleisch. Das schon länger.

Letzte Woche bin ich also hingepilgert, hab mir die glücklichen Eier geholt und Hühnerfilets vom glücklichen Hendl.

Ich weiß, dass viele meinen, Bio vom Discounter wäre zweitklassig oder noch schlechter, Tatsache ist aber, dass das erstens für fast jedermann verfügbar ist, da die Einkaufsquelle halt meist vor Ort ist, und zweitens nicht jeder in der Nähe einer anderen Bezugsquelle für Hühneraufzucht nach Bio Richtlinien wohnt.
Zu den zweiteren gehöre ich auch, Hofer mit zurück zum Ursprung ist aber für mich erreichbar. Und deshalb kaufe ich es da. Und ja ich stehe dazu, beim Discounter einzukaufen. Was nicht heißt, dass ich nicht auch andere Quellen anzapfe, das kennt Ihr ja hier von mir eh, dass ich immer wieder auf Bauernmärkten oder beim Erzeuger direkt einkaufe. Soweit, so gut, jetzt aber zeige ich Euch was ich mit dem Hendlfilet gemacht habe.

Hühnerfilet mit Bärlauchpesto und Prosciutto und Backofengemüse

Bärlauchhendl mit Prosciutto und Backofengemüse


Zutaten für 4 Portionen
2 Hühnerfilets
4 Essl. vom Bärlauchpesto
Salz und eventuell Pfeffer
4 Scheiben Prosciutto
Sonnenblumenöl

1 kg Erdäpfel
rote und weiße Zwiebel, Menge nach Wahl
1/2 Porreestange
Olivenöl, Geräuchertes Paprikapulver
Salz, etwas Currypulver

Die Hendlteile auflegen, auf beiden Seiten salzen und pfeffern, dann auf einer Seite je 2 Essl. Pesto verteilen. Mit je zwei Scheiben Prosciutto abdecken, der sollte nicht zu dünn geschnitten sein, am besten dazusagen beim Einkaufen.
Hühnerfilet mit Bärlauchpesto und Prosciutto

In einer großen Pfanne das Fett erhitzen und die Hendlteile erst auf der Schinkenseite rasch anbraten. Danach umdrehen und auf kleiner Flamme braten, ohne Zudecken, bis das Hühnerfleisch gar ist.

In der Zwischenzeit die Erdäpfel und die Zwiebel schälen und in grobe Spalten schneiden. Den Porree halbieren, putzen und trockentupfen.
Alles mit dem Öl und den Gewürzen vermischen und bei 230° Grillfunktion ins Backrohr schieben.
Das dauert ca. 25 Minuten bis das Gemüse fertig ist, da sollte das Hendl auch servierfertig sein.
Porree und Zwiebel

Wir hatten noch eine Riesenschüssel Vogerlsalat dazu 🙂

Passt natürlich wieder zu meinem Blogevent Bärlauchliebe
Und hier noch ein Banner zum Mitnehmen:

Blogevent von Obers trifft Sahne: Natürlicher Genuss

Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag!

Advertisements