Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

ES geht endlich los!
Gestern habe ich den ersten Bärlauch hier in der Gegend gefunden. Ich war schon ziemlich ungeduldig, weil ich überall schon Bärlauchbilder gesehen habe, nur bei mir war an den mir bekannten Plätzen noch nix zu sehen. Gestern aber bin ich direkt drübergestolpert, und hab mir gleich ein bissal was mitgenommen.

Für meinen Mann gabs noch Reste vom Wochenende, aber für mich habe ich gleich was Gesundes und super einfaches zusammengerührt.

Ich mache solche Aufstriche öfter, mit verschiedenen Zutaten, hab die aber ganz selten im Blog, warum weiß ich gar nicht, dabei bin ich selber auch immer dankbar neue Rezepte zu finden.

 

Bärlauchaufstrich mit Topfen, Sauerrahm und vieeel Bärlauch

40 g frischen Bärlauch
80 g Topfen, mager
30 g Sauerrahm
Meersalz nach Geschmack

Den Bärlauch gründlich waschen, trockentupfen und mit einem Zerkleinerer bearbeiten, das kann man feiner machen als ich das gemacht habe, ich mags aber so 🙂

Zur Deko ein paar frische Blätter in feine Streifen schneiden und obenauf platzieren.

Bärläuchaufstrich mit Topfen, Quark

So einfach und so schnell geht so ein gesunder Aufstrich, wo keine Verdickungsmittel oder Haltbarkeitszutaten drin sind, die man nicht braucht.
Da das eine ziemlich kleine Menge ist, ist das auch in zwei Tagen weg..oder noch schneller, mit frischem Bauernbrot ist das ein Hochgenuss. Ich brauch da gar nix mehr dazu.

Mögt Ihr das auch so?
Was sind Eure Lieblingsaufstriche, selbstgemachte meine ich?

Ich wünsch Euch einen sonnigen Dienstag 🙂

Advertisements