Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Zwischen den ganzen Feiertagen hat es meinen Mann und mich sehr nach was ganz leichtem gelüstet, obwohl wir eigentlich nicht Mengen an Essen zu uns genommen haben, dennoch, ein Keksal da, eine zusätzliche Leckerei dort (ich sag nur Niemetz Schwedenbomben und unser Einkauf beim Männer Shop…seufz) und so habe ich eine ganz einfache Gemüsesuppe gekocht, ohne Firlefanz, dafür mit einem pochierten Ei aufgepeppt.

Klare Gemüsesuppe essen wir eigentlich total gerne, nur koche ich da ansonsten gerne Nudeln oder etwas Reis dazu ein.

Mein Rezept für vier Teller:
1 kg frisches Gemüse nach Wahl, bei mir:
Erdäpfel, Karotten, ein paar Kohlsprossen (Rosenkohl), Sellerie, ein oder zwei restliche Champignons, etwas Fenchel und aus meinem Tiefkühlvorrat selbst eingefrorenes Grün von der Sellerieknolle und Liebstöckl.
1 Essl. Öl
4 Eier
Salz, Pfeffer
etwas Currypulver nach Geschmack
Zwiebel und Knoblauch fein gehackt, Menge nach Geschmack

Das Öl erhitzen und sämtliches Gemüse putzen und stückeln nach Wahl kurz anrösten, wir mögen es nicht wenn das richtig angebraten braun ist, bei mir wird das also nur kurz durchgeröstet.
Mit einem Liter Wasser aufgießen und abschmecken.

Sobald das Gemüse bissfest gekocht ist, die Eier nacheinander in die noch kochend heiße Suppe geben, ganz kurz aufkochen, danach den Herd abschalten, Deckel auf den Topf, und ein paar Minuten warten.
Fertig!

Ich gebe auf die Eier gerne obenauf nochmal frischgemahlenen Pfeffer, wir mögen das total gerne.

Gemüsesuppe mit pochiertem Ei

Womit peppt ihr Gemüsesuppen auf? Gewürze so wie ich mit dem Curry oder was ganz was anderes?

Ich wünsch Euch einen schönen Tag!

Advertisements