Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Habt ihr mal geschaut?
Im Supermarkt könnt ihr quasi dem Fertigwahnsinn nicht entgehen.
Punsch, bereits vollkommen fertig, abgefüllt in mehr oder weniger dekorativ gestalteten Glas-oder noch schlimmer Plastikflaschen oder Tetra Packs. Teebeutelartiges mit zweifelhaftem Inhalt, gibt man das in Wein oder Tee soll das nach Punsch schmecken.

Also weihnachtliche oder besinnliche Gefühle kommen da bei mir nicht wirklich auf.
Eigentlich bin ich gar kein Punschfan, ich mag die Punschessenz die meine Mama macht für den Tee, irgendwo hab ich die auch schon mal verbloggt, ich mag selbstgemachten Glühwein ohne Fixpäckchen, sondern schön selbst gemacht.

Und ich mag meine neueste Creation.
Auf die Idee eine Orangen Punsch Essenz herzustellen kam ich, weil ich oft zu faul bin für den abendlichen Tee Orangen und Zitronen auszupressen. Also Zitrone geht ja noch, aber dann auch noch Orangen, Kandis herrichten, alles nett in kleine Karaffen aufteilen und dann dem besten Ehemann zu servieren..hach ist das mühsam…Vorsicht Spaß!

Auf jeden Fall habe ich mir einen Vorrat angelegt. Wie lange der genau hält kann ich gar nicht sagen, weil der in zwei Wochen aufgebraucht ist, wenn man täglich Tee trinkt.

Macht ihr das einmal nach, kauft ihr nie wieder auch nur einen Teebeutel für Punschgetränke, glaubts mir.

Aja, nicht nur für Tee ist diese Essenz geeignet, genauso gut kann man das in heißen Rotwein geben, zum Tränken von Kuchen geht das auch gut, und es ist kein Alkohol drinnen, erst wenn man einen hinzufügt.

alkoholfreie Orangen Punsch Essenz

Aber hier ist meine Rettung der hausgemachten winterlichen Heißgetränke

Alkoholfreie Orangen Punsch Essenz
800 ml frischgepressten Orangensaft aus Bio Orangen
100 ml Mandarinen-und Zitronensaft, frisch gepresst, alles bio
Schale aller Orangen die ihr benötigt, mit einer feinen Reibe gerieben.
300 g braunen Rohrohrzucker
1 Zimtstange
5 Nelken
1 Sternanis
1/2 Vanilleschote, inkl. dem Mark der halben Stange

Wieviele Orangen ihr für die angegebene Menge benötigt, hängt natürlich von der Saft Ergiebigkeit Eurer Orangen ab.
Ich hatte beim ersten Mal super tolle, beim zweiten mal als ich die Essenz gemacht habe, habe ich um einiges mehr Früchte gebraucht.

Bevor ihr die Orangen auspresst, die Schale runterreiben.

Allen Saft und die Gewürze in einen Topf geben, ebenso den Zucker. Sind Eure Orangen nicht so süß, ist es möglich dass ihr noch Zucker nachgebt. Schmeckt man eh, sobald der Zucker aufgelöst ist.
Auf mittlerer Flamme solange rühren bis der Zucker aufgelöst ist, danach auf kleiner Flamme, halb zugedeckt die Flüssigkeit einkochen lassen. Nicht so dick wie Sirup, aber doch erkennbar dicker als der Saft war. Sobald das geschehen ist nochmal abschmecken, es sollte schon eher süß schmecken, die Essenz wird ja dann verdünnt.
Mit den Gewürzen gibt das eine ganz tolle Basis für Punschgetränke oder auch einfach für jeglichen schwarzen Tee.

Bevor ihr in heiß ausgespülte Flaschen umfüllt, wird der gesamte Inhalt des Topfes durch ein feines Sieb geleert, damit keine Flankerln und Gewürzreste in die Flasche kommen. Sternanis kann man wieder dazugeben, zu dekorativen Zwecken:-).

Und wenn Ihr sowas verschenken möchtet, dann einfach die zu verschenkenden Flaschen oder Fläschchen dekorativ verzieren. Damit habe ich es ja nicht so,..aber schöne Bändchen tun diesen Zweck auch,..:-)

Wir retten was zu retten ist - die Blogger Rettungstruppe

Wie immer rette ich nicht alleine die Welt vor der Fertigindustrie, mit mir retten heute:
(Wie immer gilt, möglicherweise sind nicht alle Beiträge gleichzeitig online, einfach immer wieder schauen ob was dazugekommen ist.)

 

Genial Lecker mit einer heißen Schokolade

Dynamite Cakes mit einem Schokoladen EggNog

Prostmahlzeit – Heiße Ingwermilch mit Zitronengras

Anna Antonia – Klassischer Glühwein

Food for Angels and Devils – Kaffee mit Schuss

Obers trifft Sahne – weißer Glühwein mit Obers

Aus meinem Kochtopf – Egg nog – das populäre Weihnachtsgetränk

Cuisine Violette – Bratapfelpunsch

From-Snuggs-Kitchen – Chai-Kakao

Leberkassemmel und mehr – Hot Whisky

SweetPie – Winter Fruchtpunsch

1x umrühren bitte aka kochtopf – White Chocolate Mocha

our food creations – Hot & spicy Chocolate

auchwas – Heißer Apfelsaft mit Gewürzen
bonjour alsace – Luxusglühwein

Fliederbaum – Zwetschkenpunsch

Küchenliebelei – Kinderpunsch

Das Mädel vom Land – Kurkumamilch

Rohstoffverarbeitender Betrieb mit einem Lumumba

Barbaras Spielwiese konnte diesmal nicht teilnehmen, hat aber netterweise auch einen Post gemacht! Danke liebe Barbara und nächstes Mal bist du hoffentlich wieder gesund genug um Mitmachen zu können.