Schlagwörter

, , , , , , ,

Auch im November wurde geschweinigelt, zwar verhalten, aber doch 🙂

Unglaublich, dass die Schweinereien im Dezember eingestellt werden, ich kanns gar nicht glauben, irgendwie schade,..

Aber hier sind die Rezepte meiner Bloggerkollegen, die sich wieder ins Zeugs gelegt haben, jedes Mal wenn ich die Zusammenfassung schreibe, verspüre ich den inneren Drang sofort in die Küche zu rennen, leider fehlt mir meist die wichtigste Zutat, Schwein habe ich eher selten bevorratet,..sollte ich wohl ändern ggg:

Montagsschweinereien

Bei Yasmin, der Rabenmutti, gibt’s eine Schweinelende mit Champignonrahmsauce.

Das Teufelsweib serviert uns ebenfalls eine Lende vom Schwein, dazu auch Spätzle und ein Blumenkohlgratin

Rotkraut und Schwein, passen ja super zusammen, wenn dann noch Erdäpfelpüree dabei ist,..hach..nachgemacht habe ich der Turbohausfrau ihre Rotkrautrouladen mit Zwiebelsauce und Erdäpfelpüree noch nicht,..aber bald!

Und nun! Ein HUHN! ABER es gilt alles was im Sinne als Schweinerei durchgeht und gutes Essen ist eh immer Schweinerei, oder? Das Teufelsweib ist sicher meiner Meinung, denke ich oder? Sonst hätte sie nicht Hähnchenfilets an Zwiebelreis und Kartoffelsalat gekocht.

Und last but not least, die liebe Ingrid hat einen italienischen Schweinsbraten mitgebracht…sauguat wie wir sagen hier in A.

Das wars für den November, meine Lieben, ich freue mich auf die nächste und leider dann letzte Zusammenfassung im Dezember.

Schönen Tag allerseits!

Advertisements