Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wenn man von der Arbeit heimkommt und einem an der Haustüre zwei Sackerl entgegen lachen, man macht die auf und findet in einem Parasole, im anderen Kürbis, kleine rote Rüben und frische Petersilie, dann ist das eine reine Freude, für mich zumindest.
Ohne Titel

Und das haben wir mit dem Gemüsesegen gemacht:

Die Parasole habe ich sofort paniert und mit einer meiner anwesenden Töchter verputzt, frisch gekochte Erdäpfel mit der frischen Petersilie dazu..Glücksmoment Nr. 1 für uns.

Die Schwammerl waren zuwenig, als dass mein Mann auch noch welche abbekommen hätte, also habe ich ihn mit Backofengemüse beglückt.
Da mag sogar er den Kürbis, mit dabei waren noch Erdäpfel, Zwiebel, selbstgemachtes Kräutersalz und ein köstliches Basilikum Mohnöl aus dem Weinviertel.
Glücksmoment Nr. 2 war, dass ich das natürlich auch gegessen habe abends.

So kleine Rote Rüben wie ich sie bekommen habe, sind absolut köstlich und fein im Geschmack, wenn man sie nur im Backofen als Grillgemüse zubereitet. Ich bekomme noch Nachschub weil ich so begeistert war,…ich glaube die bereite ich genauso zu.

Für die Parasole braucht Ihr:
1 Ei, verquirlt mit etwas Salz
Mehl und Brösel
Erdäpfel in der Schale gekocht, geschält und mit Butter und der Petersilie in einem Töpfchen vermischen. Wer mag salzt,..so frische Petersilerdäpfel liebe ich sowieso.
Die Parasole mit einer Küchenrolle säubern, nicht waschen, Stiele entfernten erst in Mehl, dann im Ei und zum Schluss in den Bröseln wenden, ohne das fest anzudrücken.
Dann in reichlich heißem Öl rausbraten, das geht ziemlich schnell, die Schwammerl brauchen nicht lange.

gebackener Parasol mit Petersilerdäpfeln

Für das Backofengemüse mit Basilikum Mohnöl:
Gemüse nach Wahl, Menge nach Personen
Basilikum-Mohnöl, alternativ Olivenöl und frisches Basilikum oder natürlich auch jedes andere mit Kräutern aromatisierte Öl
Kräutersalz, da war bei mir unter anderem auch Basilikum drinnen, das hat super gepasst.
eine rote Zwiebel
Das Gemüse waschen und putzen, in beliebige Stücke schneiden und mit dem Öl und dem Kräutersalz gut mischen.
Alles zusammen dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen mit Grillfunktion (230°) grillen.

Backofengemüse mit Kräutersalz, Basilikum-Mohnöl

Natürlich würde da noch Fleisch dazu passen, aber wir habens so gegessen, war auch ein ganzes Blech voll davon da…

Schönen Tag wünsche ich Euch, mit vielen Glücksmomenten!

Advertisements