Kennt Ihr den Blog Obers trifft Sahne von Petra?
Ja? Gut so!
Nein? Dann werdet Ihr Petra und ihren Blog hier bei mir besser kennenlernen.
Unbenannt

Ich freue mich sehr bekanntgeben zu dürfen, dass ab Mitte November Petra bei mir einmal im Monat ein Rezept aus ihrer Küche oder einen Schwank aus ihrem kulinarischen Leben (so sagt man in A, wenn wer Geschichten erzählt, auch übers Essen zb.) veröffentlicht.

DAS ist doch eine gute Nachricht oder?

Die nächste Neuigkeit ist, dass auch ich bei Petra jeweils einen Post veröffentlichen werde. Und damit das Obers auch passt, werde ich schauen dass es immer ein österreichisches Rezept ist oder zumindest etwas, was hierzulande gerne gegessen wird.

Das war noch nicht alles, die nächste gute Nachricht ist, dass Petra sich hier gleich vorstellt samt Foto!

Und so lass ich sie mal zu Wort kommen:
Petra Hermann

Liebe Leser/Innen des Blogs „Giftigeblonde“.

Da wir uns ab und an jetzt hier lesen werden, möchte ich mich erst einmal bei euch vorstellen. Von Beruf bin ich Designerin (www.twh-weimar.de) und habe nach vielen Jahren der Selbständigkeit meine Firma an meinen Sohn als Nachfolger übergeben. Die mir dadurch zur Verfügung stehende Freizeit nutze ich für mein Blog und für viele Aktivitäten um Essen, Trinken und Genuss. Neben meinem Engagement als Freizeitbloggerin bin ich auch Korrespondentin beim kochblogradio.de

Ich wohne in Thüringen, in der schönen Stadt Weimar. Bekannt durch die Schriftsteller der Klassik, allen voran Johann-Wolfgang von Goethe. Auch die Lukullischen Vorzüge des Landes genieße ich in vollen Zügen. Ich wohne mit meinem Mann, einer tollen Hündin namens Wilma und zwei Katzen in einem Haus am Rande der Innenstadt. Ihnen begegnet man oft in meinem Blog.

Mit Rezepten, Geschichten und immer einem Blick über den Tellerrand versuche ich, Menschen zum kochen zu bewegen. Diese, unsere älteste Kunst, darf nicht aus dem Alltag verschwinden. Mit globalen Einflüssen, aber regionalen Zutaten zu Hause frisch kochen, damit legt man den Grundstein für ein gesundes Leben. Nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern immer mit Spaß an der Sache.

Mein Blog ist für mich nicht nur eine Rezeptsammlung, sondern auch Sammlung von Eindrücken und vielen Erinnerungen. Weil auch Erinnerung an die Kindheit meist über Geschmack und Geruch gehen und so sind wir in der Lage, Traditionen an unsere Kinder weiterzugeben.
Ich schreibe auch gern mal (un)wichtige Geschichten um die Rezepte herum, die ich veröffentliche. Ich koche regelmäßig mit meinem Enkel und schreibe das für ihn in der Rubrik Junior Cooking auf.

Der Name meines Blogs ist „Obers trifft Sahne“ (www.oberstrifftsahne.com)und daraus geht ja eigentlich schon hervor, dass ich ein großer Fan der österreichischen Küche bin. Von Schmorgerichten bis Mehlspeisen übernehme ich selbst gern diese schönen Rezepte in meiner Küche und deshalb wird die „Giftigeblonde“ mein Blog einmal im Monat mit einem Rezept aus ihrem Blog bereichern. Das haben wir deshalb verabredet, damit Obers auch Sahne wirklich trifft.

Damit kann ich die österreichische Küche auch an meine Leser weiter geben und habe für besseres Verständnis auch ein Lexikon Österreichisch-Deutsch auf einer Seite des Blogs, welches unbedingt noch vervollständigt werden muss.
Ich hoffe, dass ich euch im Gegenzug mit Neuem aus meiner Küche eine Freude machen kann. Da erwartet euch die Deutsche Küche 2.0 , durchaus einmal etwas Mediterranes oder Asiatisches, vielseitig und abwechslungsreich.

Ich hoffe wir werden Spaß miteinander haben und freue mich schon auf euch alle.

Viele Grüße, eure Petra Hermann

Danke für die ausführliche Vorstellung, liebe Petra und ich freue mich schon auf Dein erstes Post!

Seid ihr auch schon gespannt, was Petras erstes Rezept im November hier sein wird?

Schönen Tag wünsche ich Euch!

Advertisements