Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Heute habe ich wieder was aus der Reihe: Ich habe Hunger und es ist nix im Haus und außerdem habe ich keine Zeit zum Kochen.

Sowas kommt bei mir hin und wieder vor und dann gibt’s Omelette mit was auch immer, diesmal nur mit Erbsen aus dem Tiefkühler,..mein Mann hat gejammert, warum könnt Ihr Euch eh denken?

Die Zutaten die man braucht hat man (ich) meist vorrätig und wenn es kein Erbsen sind, geht natürlich auch jedes andere Tiefkühlgemüse (aber keines wo schon irgendwas drinnen ist, also nur Natur Gemüse pur verwenden). Selbstverständlich funktioniert das auch mit Frischgemüse.

So mache ich das:

Zutaten pro Person
3 Bio Eier
Salz, frischgemahlener Pfeffer
100 ml Schlagobers oder Obers
eine Handvoll Erbsen, Tiefkühlware
2 Essl. Fett
eine gute Pfanne, zb. diese da.

oder auch:

Schinken, Speck mit oder ohne Käse
Champignons, Steinpilze, Tomaten,…also einfach was ihr mögt

Die Eier mit dem Obers aufschlagen, mit etwas Salz und frischgemahlenem Pfeffer aufschlagen, zum Schluss das Gemüse unterrühren, die Erbsen baucht man nicht aufzutauen, die werden fertig, mit dem Omelette.

In der Pfanne die Butter erhitzen, aber nicht allzu heiß sonst verbrennt die Butter.
Danach die aufgeschlagene Eimasse mit Zugaben hineingießen, bei mittlerer Hitze solange braten, bis die Oberfläche nicht mehr feucht aussieht.
Dann vorsichtig mit einem Pfannenheber das Omelette in der Mitte zusammenschlagen.
Ich gebe dann auf die Pfanne einen Deckel, drehe den Herd ab, und hole mir 5 Minuten später mein fertiges Omelett auf den Teller.

Diesmal hatten wir Brot und ein paar Paradeiser aus dem Garten dazu,..und siehe oben, mein Mann war nicht zufrieden,..immer diese Fleischtiger 😉

Was ist bei Euch ein beliebtes schnelles Essen? Und ich meine jetzt nicht Tiefkühlpizza und Tomatensauce aus dem Glasl 😉

Schönen Freitag Euch allen!

Omelett mit Erbsen

Advertisements