Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Vor kurzem habe ich ja mein Jungrind Fleisch wieder abholen dürfen, diesmal hat mich die Frau Steiner, ihres Zeichens Bio Bäuerin aus dem Schneeberland, gefragt ob ich denn auch gerne Leber hätte..na ihr könnt Euch vorstellen, das ich da zugegriffen habe.

Den ersten Teil der Leber habe ich ja der Susi spendiert, als Gastbeitrag, den zweiten Teil dieser köstlichen Innerei habe ich aber für meinen eigenen Blog aufgehoben. Naja gegessen habe ich beides selber,..mein Mann isst ja keine Leber, Kinder essen im Moment auch nicht hier, so muss (darf) ich solche Köstlichkeiten alleine genießen.

An diesem Tag habe ich außerdem Äpfel im Garten geerntet, sprich sie vom Boden aufgehoben und gleich verarbeiten müssen, die hatte der Wind runtergehaut. Und wenn man Zeit hat, dann spielt man hin und wieder mit dem Essen..
Mit Essen spielt man nicht! Man darf aber aus Äpfel Herzal ausstechen💚 #herz  #apfeldazu #äpfel #heart #apple #foodblogger #verspielt #ernte2015 #gartenfreuden
Davon habe ich ein paar gemacht, einen Teil habe ich auf der Leber platziert, wie ihr gleich sehen könnt, der Rest kam auf ein Apfel-Birnen Mus das mein Mann am Abend gegessen hat, der hat sich gscheit gefreut über meine Herzal.
Die sind übrigens nur kurz in Zitronenwasser blanchiert worden, damit sie den Biss verlieren.
Süß oder?

Die Leber habe ich diesmal mit Oregano und Zucchini etwas mediterran zubereitet

Apfelherzal ;-)

Bio Jungrindleber vom Schneeberglandjungrind, mit Salzkartoffel und Herzal
Zutaten für eine Person
2 mittelgroße Erdäpfel, Kümmel, Salz
200 g Leber, in mundgerechte Stücke geschnitten
3 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Zucchini, bei mir ein Reststück einer großen Zucchini
getrockneter Oregano (jaa ausn Garten grins)
Salz, Pfeffer
etwas Mehl
ein Essl. Olivenöl
100 ml Wasser
1 Schuss Apfelessig

Erst die Leber in Mehl wenden.

Die Zwiebel schälen und in Viertel schneiden, Knobi in kleine Stückchen und die Zuchini in Scheiben schneiden und diese vierteln.

Das Olivenöl in einer gscheiten Pfanne (bei mir immer wieder sehr gerne im Einsatz und im Moment auch grad im Angebot zu erhalten, die Pfanne von d.diePfanne) erhitzen und die Zwiebelstücke anbraten, dann die Knoblauch- und Zucchinistückeln dazugeben und gscheit durchbraten. Erst jetzt kommt die Leber hinzu, die auch noch kurz mit braten, mit dem Oregano würzen, dann mit dem Wasser ablöschen und auf kleiner Flamme garen lassen. Nicht zu lange, die Leber sollte innen noch ganz leicht rosarot sein.
Erst wenn die Leber durch ist, wird abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer und dem Apfelessig.

In der Zwischenzeit kann man die Salzerdäpfel machen, ich habe sie geschält und geviertelt und in Salzwasser mit Kümmel gekocht.

Leber vom Bio Jungrind, Salzkartoffeln, Apfelherzchen

Habe ich erwähnt, wie köstlich das Fleisch und natürlich auch die Leber ist von meinem Fleisch Packerl?
Nein? Dann tu ich das jetzt gerne wieder 🙂

Ich wünsch Euch einen schönen Donnerstag ins Wochenende!

Advertisements