Schlagwörter

, , , , , , ,

Vor ein paar Tagen habe ich bei Paprika meets Kardamon ein Rezept für Wunderteig gefunden.

Ihr wisst sicher, wenn ich Wunder höre bin ich sofort hinter dem Rezept her

Ich habe mich so ziemlich ans Rezept gehalten, nur die Zuckermenge drastisch reduziert (original 30-40 g, Ich 15 g).
Ja und dann, dann bin ich hergegangen und habe weder einen Vorteig, Dampfl gemacht, noch mich sonst an die tolle Beschreibung von Anikó, gehalten sondern habe einfach alle Zutaten vermischt.
So macht man keinen Germteig? Na, ich bin nicht man, und solange er mir auch so gelingt, wie ich es mache, auf die schnelle Version, werde ich das weiterhin so zubereiten.
Eingehalten habe ich natürlich die Gehzeiten, eher verlängert.
Toastbrot

Den halben Teig habe ich zu einem Toastbrot geformt und gebacken, den Rest habe ich in gebutterte Muffinförmchen gepackt, und mit geröstetem Sesam bestreut und noch lauwarm in die Tiefkühltruhe gepackt, damit gibt’s nächste Woche Burger, wieder mal selber gemachte, die letzten die ich in einem Burger Lokal in Wien gegessen habe, waren zwar gut, aber irgendwie schmeckts uns daheim immer besser,..seufz…ob da der Gedanke mitspielt, dass man weiß was im Essen ist? Möglicherweise.
Mini Burger Buns

Das sind die Zutaten, die ich alle gemeinsam verknetet habe:
450 g glattes Mehl
50 g weißer Maisgries
150 ml Wasser + 50 ml Milch, beides lauwarm
15 g Zucker
20 g frische Germ
2 Eier, mittlere
80 g weiche Butter
6 g Salz

Zum Bestreichen der Brote und der Burger:
1 Eigelb
1 Essl. Milch
Insgesamt ist der Teig bei mir 2 h gegangen,..schon mit der Zeit wo das Brot geformt war.

Gebacken habe ich im vorgeheizten Backrohr bei 180°, ca. 25 Minuten (die Backzeit kann je nach Ofen abweichen)
Auf die Mini Bürger habe ich geröstete Sesamsamen gegeben, nach dem Einstreichen mit dem Ei/Milch Gemisch, und vor dem Backen.

Wie es schmeckt?
Natürlich anders als gekauftes Toastbrot, sehr, sehr gut, saftig, Geschmack ist wirklich tadellos.
Mit der angegebenen Zuckermenge wäre uns das viel zu süß gewesen, das wäre fast Striezelartiges gewesen und hätte mir nicht geschmeckt mit Marmelade zb.

Bei uns kamen ein paar Scheiben, bestrichen mit frischer Kräuterbutter auf den Grill gestern, und ich habe ihn verkostet mit Butter und selbstgemachter Erdbeermarmelade,..hmmm..ich denke den werde ich noch öfter nachbacken.

Danke für das Rezept und fürs Teilen und für die tolle Beschreibung, für die, die nicht die Herstellung im Schnellverfahren eines für Germteig bevorzugen.

Euch wünsche ich einen tollen Start in die nächste Sommerwoche!

Anschnitt Toastbrot

Advertisements