Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Mein Mann hatte letzte Woche eine Zahn Operation, und er durfte bis nach dem Wochenende nicht in die Sonne.
Was schlimm war, immerhin war bestes Sommerwetter und der Neusiedler See hat laut gerufen nach uns…war aber nix.

Zum Trost haben wir beschlossen, das wir grillen, immerhin konnte er da im Schatten unterm Schirm für mich uns grillen.

Und ich habe eine geniale Marinade für frische Ripperln erfunden!

Ananas-Ingwer-Knoblauch Marinade mit Garlic Pepper Tabasco
ausreichend für 500 g Schweinefleisch, aber auch Rindfleisch oder Huhn
50 g frischer Ingwer
50 g frische Ananas
ein paar Knoblauchzehen nach Geschmack
Ingwer, frische Ananas und Knoblauch für die Marinade
Ein paar Spritzer Knoblauch Pfeffer Tabasco
50 g Soja Sauce
Alle Zutaten klein schneiden und gemeinsam mit der Soja Sauce und dem Tabasco mit dem Pürierstab zu einer Paste verarbeiten.
500 g Schweinerippchen in beliebige Stücke teilen und mit der Marinade einstreichen.
Rippaln in der Marinade

Über Nacht im Kühlschrank lagern lassen.

Ca. 1 Stunde vor dem geplanten Grillen die Ripperln aus dem Kühlschrank befreien und bei Zimmertemperatur zugedeckt stehen lassen.

Und dann, ab damit auf den Grill!
Rippal aufn Grill

Wir hatten Grillerdäpfeln dazu und Gegrilltes Gemüse.
Und es war sensationall gut. Muss ich wieder machen.
Durch die Ananas, die perfekt reif war, hat das wunderbar scharf-süßlich geschmeckt. Für uns ist das genau richtig.
Gegrillte Rippchen mit Grillgemüse

Und ich verstehe wieder mal nicht, wie man fertig gewürzte Rippchen kaufen kann und die auch noch essen. Tja..

Und in der letzten Sekunde schicke ich das Rezept auch zu Zorra vom Kochtopf und Sandra From-Snuggs-Kitchen Event:
Blog-Event CIX - it's BBQ-time! (Einsendeschluss 15. Juni 2015)

Schönen Wochenbeginn für euch!

Advertisements