Schlagwörter

, , , , , , ,

Letztes Wochenende war ich ja schwer beschäftigt unterbeschäftigt, ich war Strohwitwe fürs ganze Wochenende, selbst die Kinderleins waren beschäftigt oder wie der beste Ehemann verreist.

Was tut Frau dann? Ja, richtig, sie bäckt sich einen Kuchen, den nur sie alleine mag..mein Mann isst wenn dann nur homöopathische Mengen davon, die Große und die Kleine Tochter ebenso..

Dieser köstliche Gugelhupf mit kandierten Früchten, Marillenmarmelade und Zitronen-Hollerblütensirup Guss gehörte mir ganz alleine.

Hier geht’s zum Rezept:
4 Eier, getrennt
150 g Zucker
1 Essl. selbstgemachter Vanillezucker
50 ml frischgepresster Zitronensaft
150 ml neutrales Öl (Sonnenblumenöl zb)
1 Tl. Alnatura Weinsteinbackpulver
100 g kandierte Früchte nach Wahl
Schale einer Bio Zitrone
200 g griffiges Mehl

Für den Guss:
Marillenmarmelade, sollten Stücke drinnen sein, diese passieren.
Saft einer halben Zitrone, 40 ml Holunderblütensirup und soviel Zucker dass ihr einen Guss bekommt, wie ihr ihn mögt.
Meiner muss eher flüssig sein..ganz hart darf der bei mir nicht werden, aber das ist Geschmackssache.

Eine beliebige Form (hier eine Gugelhupfform wie man sieht) mit Butter einfetten und mit Bröseln ausstreuen.
Backofen auf 175° vorheizen.

Die Eiklar zu steifem Schnee schlagen.
Die Eidotter mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren, das ÖL/Zitronensaftgemisch tröpfchenweise einrühren.
Dann die Zitronenzesten hinzufügen.
Das Mehl mit dem Backpulver und mit den kandierten Früchten vermischen und unter die Eidotter Masse rühren. Ganz zum Schluß vorsichtig den Schnee unterheben.
Den Teig in die vorbereitete Backform gießen und ca. 45-50 Minuten backen, sicherheitshalber die Stäbchenprobe anwenden.

Danach kann man den Kuchen noch in heißem Zustand mit der Marmelade bestreichen, den Guss habe ich erst nach dem Überkühlen draufgegeben.

hm..nein ich hab nicht das alles alleine gegessen, meine Freundin hat sich gefreut die Hälfte zu bekommen,..aber ein halberter Gugelhupf nur für mich ist eh auch ähm anständig ggg.

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag!

Gugelhupf mit kandierten Früchten

Gugelhupf, kandierte Früchte, Marillenmarmelade, Zitronen-Holunderblütensirup Guss

Advertisements