Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Aus einer Unterhaltung ist die Idee entstanden dass man doch mal Pasta wieder mal selber machen könnte,..auch ohne Verwendung einer Nudelmaschine. Ich habe zwar eine, aber dieses Ding ist zu hoch für mich,..also will ich Nudeln selbst machen, muss ich selber ran bei allen Arbeitsschritten.

Was an meinen Nudeln jetzt das besondere ist? Nix eigentlich, außer das Zitrone drinnen ist. Was passt da am besten dazu? Natürlich Fisch.

Und so ist dieses Gericht entstanden.

homemade Zitronenpasta mit Räucherlachs

Rezept pro Person.

Zitronen Pasta mit Räucherlachs

80 g Hartweizengries
29 g griffiges Mehl
50 ml lauwarmes Wasser
ein paar Tröpfchen Olivenöl
Abrieb einer halben Zitrone

50 g Räucherlachs, in Streifen geschnitten
Abrieb einer halben Zitrone
etwas Olivenöl oder wer hat Zitronen-Olivenöl

Den Gries und das Mehl mit dem Wasser, dem Zitronenabrieb und dem Olivenöl vermischen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
15-20 Minuten ruhen lassen.

Den Teig auf einer gut mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche so dünn wie möglich oder wie gewünscht ausrollen und in schmale Streifen schneiden. Ich habe das einfach mit einem scharfen Messer gemacht. Wer eine Nudelmaschine besitzt erspart sich das alles und nützt sein praktisches Gerät.

Die Nudeln werden dann in reichlich kochendem Salzwasser 3-4 Minuten gekocht, je nachdem wie dünn man ausrollt, und dann abgeseiht und kalt abgespült.

In einer Pfanne habe ich Olivenöl leicht erwärmt, dazu noch den Zitronenabrieb gegeben und mit den Nudeln vermischt. Das Ganze ganz langsam erwärmen, und erst vor dem Servieren die Lachsstreifen hinzufügen.

Das war wirklich sehr, sehr gut, wobei ich das nächste Mal noch etwas mehr Zitronenabrieb verwenden würde. Mit dem Lachs hat der leichte zitronige Hauch sehr gut harmoniert. Ich könnte mir das genauso gut mit Orange vorstellen.

homemade Zitronenpasta mit Räucherlachs

Was steht bei euch heute so am Mittagstisch?

Advertisements