Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Endlich wird es ein bisschen wärmer und da wird bei mir der Wunsch nach Salat immer geweckt. Nicht, dass wir im Winter keinen essen, aber eher als Beilage oder als Vorspeise.

Es gibt natürlich noch nicht viel frisches am Markt, bzw. gibt es schon, aber nicht alles mögen wir und ich komme hier in der Puszta nicht an alles ran.

Dieser Salat, der eigentlich eine Rohkost ist, hat aber nur Zutaten die man auch hier und ich denke überall anders auch bekommt. Sogar in Bio.

Zutaten für 2 Personen, zusammen mit Brot eine komplette Mahlzeit.

Karotten, Sellerie, Kohlrabi Rohkost mit Walnüssen

150 g Karotten
150 g Sellerieknolle
1/2 Kohlrabi, wenn sie klein ist, dann die ganze
insgesamt 80 g Walnüsse
eine Handvoll gemischte Nüsse, was man halt da hat
bei mir war es eine Nussmischung, ungesalzen, ungeröstet
Walnussöl
Birnenessig
1 große oder zwei kleine Birnen
etwas Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Die Karotten, Sellerie und Kohlrabi auf der groben Gemüsereibe raffeln.
40 g der Walnüsse grob hacken und untermischen, ebenso den Birnenessig und das Walnussöl.
Die Birne schälen (oder auch nicht) in Spalten schneiden, obendrauf drapieren.
Den Rest der Walnüsse ebenfalls grob hacken und über den Salat geben, die Nussmischung zum Schluss drüberstreuen.

Viele Vitamine und gesunde Fette tummeln sich auf diesem Salat und so schmeckt er auch.
Dennoch freue ich mich schon auf das erste frische Grünzeugs, der Bärlauch wird ja bald wieder die umliegenden Wälder bevölkern.

Euch wünsche ich einen schönen, hoffentlich sonnigen Freitag!

Salat mit Walnüssen, Birne und Walnussöl

Und hierher schicke ich meine gesunde Alternative:
tierfreitag

Advertisements