Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Kochevent

Heute am dritten Tag meiner Günstig und Lecker 2015 Woche kommt Suppe auf den Tisch.
Für sich gesehen wohl ein sehr günstiges Gericht, macht man dann noch Palatschinken oder einen Kaiserschmarren dazu, wirds ein vollständiges Essen, das dennoch nicht das Börsel sprengt. Morgen, am Donnerstag zeige ich euch, was es bei uns nach dieser Suppe gab.

Wir hatten die oft daheim als wir Kinder waren, mich wundert im Nachhinein nur wo die vielen alten Semmeln herkamen? So oft gabs die nicht bei uns, meist hatten wir Brot da.

Die Zutaten hat man wirklich immer im Haus, vielleicht bis auf eine altbackene Semmel, aber das ließe sich mit altbackenem Brot, oder Toastbrot ersetzen.

Zutaten für 4 Personen.

Panadelsuppe
1 altbackene Semmel (alternativ Toastbrot, dunkles Brot, ohne Rinde dann, Kosten ca. 50 Cent maximal)
1 l Wasser
2 Eier (82 Cent, waren Bio Eier)
Muskatnuss frisch gemahlen, Salz, Pfeffer (max. 30 Cent)

Das Wasser in einem passenden Topf erhitzen, die gemahlene Muskatnuss dazugeben, die Semmel kann man schon ins kalte Wasser geben, mit einem Schneebesen das Semmerl immer wieder im Wasser durchquirlen, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
Zwei Eier versprudeln, den Topf vom Herd ziehen und die Eier ebenfalls mit dem Schneebesen in die Suppe quirlen. Kochen sollte da nix mehr, sonst wird’s unansehnlich.
Abschmecken, eventuell mit ein bissl SChnittlauch oder Petersilie garnieren.
Servieren.
Wir lieben diese Suppe, ich mach wenn dann gleich die doppelte Menge, weil wir danach nix mehr essen ;-),normalerweise zumindest, diesmal gabs aber was Süßes noch danach.

Kosten Gesamt: 1,62€
pro Person: ca. 40 Cent

#gul15 Panadelsuppe

Lassts euch schmecken, und einen wunderschönen Dienstag.

Advertisements