Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Vor ein paar Tagen habe ich von meinem lieben Jüf getrocknete Steinpilze überreicht bekommen. Nicht etwa gekaufte aus dem Supermarkt oder woher auch immer, sondern von einem Bekannten vom Jürgen höchstpersönlich gesammelt in diesem Herbst im Burgenland und vom Jürgen höchstpersönlich getrocknet.
Ihr könnt euch vorstellen, alleine das Aroma, wenn man das Säckchen öffnet,..hach!

Im Vorrat hatte ich auch noch ein paar Erdäpfel aus dem Weinviertel, die letzten leider, da müssen wir demnächst Nachschub kaufen, und ich dachte sofort an eine gute Erdäpfelsuppe mit Steinpilzen drinnen, an Risotto dachte ich auch, das wird sicher auch noch kommen.
Man merkt ich bin auf der Suppenwelle oder? 😉

Früher hat mein Papa immer selber Steinpilze gesammelt, das tut er jetzt nicht mehr, er meint in unserer Gegend gibt’s nicht soviele und er sei zu alt..naja er mag nicht um es genauer zu sagen, und so hatten wir solche Erdäpfelsuppen schon länger nicht, kaufen tu ich die sehr selten, die getrockneten Schwammerln.
Hier geht’s zum Rezept.

Erdäpfel-Steinpilz-Suppe
Zutaten für 4 Personen

750 g Erdäpfel, am besten vorwiegend festkochende, klein gewürfelt
10 g getrocknete Steinpilze, ein paar Stündchen in wenig Wasser eingeweicht
Majoran, Salz, Pfeffer
1 große Zwiebel, gehackt
2 Knobizehen, gehackt
etwas Sonnenblumenöl
1 l Gemüsefond oder Wasser (hier Wasser), und das Einweichwasser von den Schwammerln zum Aufgießen.
100 ml Schlagobers oder Obers, oder auch Rahm, hier wars Schlagobers
Frische, fein gehackte Petersilie wer mag

Die Zwiebel und Knobistückchen im Sonnenblumenöl hell anschwitzen.
Die Erdäpfel dazugeben, kurz durchrösten und mit der Flüssigkeit aufgießen.
Die nun weichen Steinpilze in beliebige Stückchen schneiden und zur Suppe geben, ebenfalls das Einweichwasser.
Salzen, pfeffern und mit Majoran würzen.
Solange bei mittlerer Hitze köcheln, bis die Erdäpfel weich sind.
Ich hab dann ein paar Erdäpfelstückchen rausgefischt und mit einer Gabel fein zerdrückt, um mir das Einbrennen zu ersparen, und das Obers hinzugefügt.

Alle waren sehr begeistert, dabei kennen die ja gar nicht den Geschmack den ich noch im Sinne hatte, von der Erdäpfel-Schwammerlsuppe meiner Kindheit.

Nachkochempfehlung und so ein Süppchen hebt wirklich die Laune an so trüben Tagen.

Erdäpfel-Steinpilzsuppe

Advertisements