Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Reni rief nach unseren Lieblingsrezepten mit Wildpflanzen.
Ein paar davon gibt’s ja hier bei mir im Blog, zb. das Brennesselrisotto oder mein kleines grünes Menü.

Gebacken habe ich aber noch nicht damit, deshalb habe ich mir was überlegt. Hagebutten bzw. Hetschal wie wir sie hier nennen wachsen hier bei uns wild. Man braucht sie nur zu pflücken und zu verarbeiten. Was gut war , weil im wilden Garten gibt’s dieses Jahr wenns hoch gegriffen ist 20 Hetschal und die hab ich den Vögeln überlassen. Meine Hetschalmarmelade ist noch vom vorigen Jahr, die Hagebutten hier in der Wildnis sind noch nicht weich genug zum Ernten, da warte ich auf den ersten Frost.

Rezept für eine 26er Tortenform:

200 g Vollkornbutterkekse
100 g Butter, flüssig
800 g Frischkäse
180 g Zucker
140 ml Schlagobers (Sahne)
1 Ei, groß
4 gestrichene EL Speisestärke (z.B. Maizena)
4 TL selbstgemachter Vanillezucker
200 g selbstgemachte Hagebuttenmarmelade, hier auch Hetschalmarmelade genannt

Butterkekse zerkrümeln, ich mache das immer mit dem einem kleinen Hammer, die Butterkekse befinden sich aber in einem kleinen Gefriersackerl natürlich.
Die Krümeln mit der flüssigen Butter vermischen.
In eine ausgebutterte Tortenform geben, und mit einem Löffel plattdrücken.
Im vorgeheizten Backrohr (180°) ca. 8 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Stärke mit dem Zucker vermischen, den Frischkäse cremig einrühren, dann das Ei unterrühren und zum Schluß das flüssige Schlagobers einarbeiten.
Den Keksboden mit der Hagebuttenmarmelade bestreichen, die Frischkäsemasse darüber geben und weitere ca. 45 Minuten backen.

Den Cheesecake unbedingt in der Form komplett auskühlen lassen und ihn dann noch in der Form im Kühlschrank aufbewahren.

Schmeckt köstlich! Viel Spaß beim Nachbacken.

Cheesecake mit Hagebutten

Cheesecake mit Hagebutten

Cheesecake mit Hagebuttenmarmelade

Hagebuttenmarmelade

Hagebuttenmarmelade

Advertisements