Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Als wir am 31.August auf Vir ankamen, empfing uns strahlender Sonnenschein, nach dem Auspacken und Einräumen in unser Appartement, konnte man noch am herrlich einsamen Strand liegen und Espresso trinken.
Ich bin dann noch am selben Abend zu einem Forentreffen auf die Nachbarinsel Pag gefahren, eine liebe Freundin hat mich mitgenommen, die auf Vir wohnt.
Da hats leider schon angefangen mit dem seltsamen Wetter, wir hörten von Sturmwarnungen, als es so ab ca. halb 8 Abends etwas dünkler wurde konnte man schon die Blitze überall sehen…bemerkenswert..wo doch Stunden vorher herrlichstes Sonnenwetter war.
Jedenfalls sind wir dann eher nach Vir zurück gefahren, weil ich so Angst vor Gewittern hab und die Moni musste dann wegen mir zurückfahren tztz,..die Arme die.

In Vir angekommen, tobte bereits der Sturm, und es schüttete als obs kein morgen geben würde.
Das trübe Wetter hielt die nächsten Tage an, erst zum nächsten Wochenende wars dann freundlicher, das Wetter.

Aber um nicht zu den Raunzern übers Wetter gezählt zu werden:
Ich persönlich genieße jeden Tag im Urlaub, egal ob ich den am Strand in der Hitze oder beim Radfahren oder Ausflüge machen verbringe.
Es hat zwar viel geregnet, dennoch gab es genug Zeit um draussen an der frischen See Luft sich Bewegung zu verschaffen.

Mein Highlight dieses Jahr waren Delfin Sichtungen bei einer Radtour.
Ich hab noch nie soviele und noch so nah Delfine gesehen, die waren auf Jagd, was man gut an Fischschwärmen sehen konnte, die sie vor sich hertrieben, das hat im Meer eine ganz seltsame Bewegung gebracht, ganz anders als eine normale Welle oder ein Strudel. Erst durch diese Bewegungen im Wasser wurden wir erst aufmerksam, dann sprangen diese wunderbaren Delfine plötzlich immer wieder raus und wieder ins Wasser zurück..als ob sie spielen würden, dabei waren sie auf Futterbeschaffung.
Leider gibt’s da nichtmal ein Foto davon, aber ich werde den Anblick wohl nie vergessen, das ist wirklich einzigartig.

So kann man also sagen, 4 oder 5 Tage hatten wir Badewetter, der Rest war Sportwetter ;-), Lesewetter, Faulenzwetter, Shoppingwetter und auch Sightseeing Wetter.
Diesmal waren Freunde von uns mit, die Kroatien noch nicht sehr gut kennen, also haben wir ihnen einiges gezeigt, das wir halt schon kennen.
Davon gibt’s auch keine Fotos, weil das einfach schon mehrfach hier im Blog ist,..und jedesmal die selben Bilder, das geht auch nicht.
Ich muss dringend im nächsten Jahr wieder eine andere Reise machen, alleine wegen der Bilder lach!

Es war einfach wieder ein großartiger Urlaub mit hohem Entspannungsfaktor! Empfehlenswert!

Auch Schildkröten brauchen Nachwuchs

Auch Schildkröten brauchen Nachwuchs


Gefunden in Novalija, Insel Pag

Aussichten

Aussichten


Da ist meinem Mann ein geniales Bild gelungen finde ich, von den Farben her.

Bei Sturm

Bei Sturm


So sah man mich des Öfteren herumrennen,..Regenjacke und vom Winde verweht

Da biegen sich die Bäume

Da biegen sich die Bäume


Man kann das am Bild gut sehen, wie die Bura (oder auch Bora genannt)
die Bäume verbiegt.

Der beste Ehemann und ich, wie immer beim Sporteln

Der beste Ehemann und ich, wie immer beim Sporteln


Immer war ich nicht mit, aber meist schon,..manches Mal haben wir auch nur die Männer geschickt und sind lieber am Strand gelegen, meine Freundin und ich.

Kleinste Kathedrale der Welt in Nin

Kleinste Kathedrale der Welt in Nin


Nin, und die kleinste Kathedrale der Welt haben wir auch wieder besucht, klar mit dem Rad, ist von Vir aus nicht weit.

Lagebesprechung

Lagebesprechung


Ich glaube da haben wir besprochen was wir am nächsten Tag machen sollen, oder so..vielleicht auch nur wohin wir Abend essen gehen,…gggggg

Margit auf Vir

Margit auf Vir


Meine Freundin Margit, da waren wir bei der Ruine in Vir.

kroatische Katze

kroatische Katze


Das Foto hat mein Mann nur für mich gemacht,..finde ich sehr nett, die kleine Katze ist ja aber auch ein dankbares Motiv.

Es gibt noch mehr Bilder, werden sicher wieder welche kommen, wenns grad passt oder ich mir den regnerischen Sommer ins Gedächtnis zurückholen will.

Für nächstes Jahr ist auf jeden FAll bereits gebucht,..nicht dass wir bei unserer lieben Familie Borovec keine Unterkunft mehr kriegen, das ginge gar nicht.
Da werde ich noch einen kleinen Bericht verfassen, weil die einfach so lieb sind, das das zwingend notwendig ist.

Euch wünsche ich einen sonnigen Donnerstag Nachmittag

Advertisements