Schlagwörter

, , , , ,

Heute kommt etwas von meiner Freundin Anja, die hier früher auch gebloggt hat, dies aber nicht mehr tut.
ABER hin und wieder schickt sie mir Bilder und Rezepte, die ich dann verbloggen darf.
Diesmal ein Fisch Kokos Gulasch!
Ich glaube das muss ich bald nachkochen, (ähm ohne Banane ggg) so gut wie das klingt, und hier das Rezept zum Bild:

Kokos-Fisch-Gulasch mit Reis
Zutaten: 2 Portionen

200 g Seelachsfilet – 200 g Basmatireis – 1 Zucchini, klein – 1 Karotte – 2 Schalotten – 1 Zehe Knoblauch – 1 kleines Stück Ingwer – 1 Banane – 1 Paprika – 1 Limette – 350 ml Gemüsebrühe – 100 ml Kokosmilch – 1 EL Curry, scharf – 1 Schote Chili, rot, scharf – 1 Bund Minze – 1 Bund Koriander – Olivenöl, zum Anbraten – Salz, aus der Mühle – Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Zubereitung:
Die Schale der Limette abreiben. Eine Scheibe Ingwer abschneiden. Beides zusammen mit der Gemüsebrühe und dem Reis in einen Topf geben und zehn Minuten kochen lassen.

Das Seelachsfilet waschen, trocken tupfen und grob würfeln. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Banane in fingerdicke Scheiben schneiden und die Zucchini stifteln. Eine halbe Paprika und die Karotte schälen und klein schneiden.

Die Chilischote entkernen und fein hacken.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Fisch, das Gemüse, die Schalotten, den Knoblauch und die Banane darin anbraten. Dann das Curry und die Chilischote dazugeben und kurz anrösten. Die Kokosmilch dazu gießen und das Fischgulasch sieben Minuten lang köcheln lassen.

Jeweils zehn Blättchen Minze und Koriander abzupfen und in die Pfanne geben. Das Fischgulasch mit Salz, Pfeffer und dem Limettenabrieb würzen.

Das Kokos-Fisch-Gulasch mit dem Reis anrichten und einigen Minze- und Korianderblättchen dekorieren.

Mahlzeit!

Anjas Kokos Fisch Gulasch!

Advertisements