Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Letzten Juni habe ich für mich entdeckt das selbstgemachter Limes einfach viel viel besser schmeckt wie gekaufter (ähm hätte mir vorher klar sein müssen,..)
Jedenfalls habe ich auch dieses Jahr bereits den verlinkten mehrmals hergestellt und dann noch einen mit Mango und Pfirsichen.
Gleiche Menge, nur andere Früchte quasi.
Nicht nur dass diese Limes mit Sekt göttlich schmecken, tun sie das auch auf Eis,..mein Mann kann das bestätigen und fordert mich nun auf in Großprodukion zu gehen.

Wie auch immer, ich erzähle das nur deshalb, weil der besagte Mango-Pfirsich Limes auf diesem Törtchen vertreten ist.

Zutaten für eine 26er Form:
2 Eier, getrennt
90 g Zucker
100 g glattes Mehl
1 Teelöffel selbstgemachter Vanillezucker
1 Teelöffel ungesüßter Kakao
etwas Weinsteinbackpulver
50 ml Wasser + 50 ml Pflanzenöl

1 Mango
eine Handvoll Heidelbeeren
125 ml Mango-Pfirsich Limes + etwas Instant Gelatine, falls man keinen Limes zur Hand hat dann helle Marmelade die geschmacklich zu Mango passt verwenden.

1 Packung helles Tortengelee zum Kochen
etwas Zucker

Eier trennen, Schnee schlagen.
Die Dotter mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren, die Wasser-Öl Mischung langsam eintröpfeln lassen, dabei weiterrühren, Mehl mit Backpuler vermischen und vorsichtig unterheben.
Kakaopulver dazurühren und zuletzt den Schnee unterheben.
In eine gebutterte und bemehlte Form geben und backen.
In meinem AEG Multibackofen habe ich Ober/Unterhitze bei 175° gewählt, das hat etwa 20 Minuten gedauert bis der Teig durch war.

Auskühlen lassen, und aus der Form heben.
Während der Kuchen bäckt, den Limes mit der Instant Gelatine verrühren und im Kühlschrank etwas andicken lassen.

Die Mango schälen, in Streifen schneiden, die Heidelbeeren waschen und trocknen lassen.

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, die Limesmischung auf die Oberfläche auftragen, die Früchte darauf verteilen und mit dem etwas erkaltetem Tortengelee bedecken.

Schokokuchen mit Mango-Pfirsich Limes, Mango und Heidelbeeren

Uns hat er geschmeckt, aber gut sind ja nur Sachen drin und drauf die wir alle mögen.

Advertisements