Schlagwörter

, , , , , ,

Am Vatertag nächsten Sonntag ist mein Mann mit mir auf Reisen, und heute hat kein Kind Zeit zu backen, also hab ich das übernommen. Was tut man nicht alles für den besten Vater ;-).

Leider schaut das ganze optisch nicht so toll aus, irgendwas hab ich schon wieder falsch gemacht, aber da er so toll schmeckt, darf er dennoch hier aufn Blog. Und Perfekte Torten ist von mir eh keiner gewöhnt-

Für den Boden:
100 g Staubzucker
2 Eier
100 g Mehl
1 Teelöffel Alnatura Weinstein Backpulver
1 Esslöffel Backkakao
50 ml Wasser + 40 ml Pflanzenöl
100 g glattes Mehl

Eine 26er Tortenform bebuttern und bebröseln.

Eiklar zu Schnee schlagen.
Eidotter mit dem Zucker sehr schaumig rühren, die Wasser-ÖL Mischung tropfenweise unterrühren.
Mehl, Backpulver und den Kakao unterrühren.
Zum Schluss den Eischnee unterheben.

Bei Ober-Unterhitze backen.
Bei meinem AEG Multibacken waren das bei 175° Ober-Unterhitze ca. 30 Minuten, dann war der Boden durch.

Boden erkalten lassen, mit etwas Marillenmarmelade einstreichen.

Creme:
250 ml Schlagobers
200 g frische Erdbeeren, püriert
100 g frische Erdbeeren in kleinen Stückchen
200 g Erdbeeren, in Zartbitter Kuvertüre tunken, kalt stellen
50 g Zucker
1 Esslöffel selbstgemachten Vanillezucker
5 Blatt Gelatine, in Wasser gequollen und dann langsam in einem Topf am Herd zergehen lassen.

Schlagobers steif schlagen.
Die pürierten Erdbeeren mit dem Zucker und dem Vanillezucker vermischen und mit der nun aufgelösten Gelatine sofort vermischen. Die Erdbeerstücken ebenfalls dazugeben.
Ins Schlagobers rühren und auf den Tortenboden aufstreichen.
2 h kühlen.
Zum Schluss mit den getunkten Erdbeeren belegen.

Der Mann ist begeistert, die Töchter auch, ich persönlich hätte das ganze lieber mit hellem Teig gehabt, aber ausnahmsweise hab ich mich der Mehrheit gebeugt.

Gabs bei euch auch einen Sonntagskuchen?

Erdbeer TorteErdbeertörtchen

Advertisements