Schlagwörter

, , , , , , , ,

Wie schon an einem der vergangenen Freitage bin ich heute wieder dabei beim Tierfreitags Kochen.

Bei mir im Garten wuchern ausser den Brennesseln, die während unseres Urlaubs fröhliche Urstände feierten, auch noch meine Kräuter, teils sind sie selbst gezogen, teils gekauft und umgesetzt, der Basilikum ist zb. aus Selbstzucht von meinem Papa.
Auf jeden Fall stellt mich das immer vor die Herausforderung was damit machen. Alles einfrieren will ich nicht, trocknen tu ich außer der Pfefferminze und dem Maggikraut nichts, in jedes Dressing für den Salat kommen die Kräuter rein, aber das wird auf die Dauer auch eintönig.

Deshalb habe ich heute eine Salsa damit gemacht, die geht so:

gemischte frische Kräuter, bei mir waren das:
Zitronenthymian,
je zwei Blätter Pfefferminze und Zitronenmelisse,
Basilikum,
Estragon,
Maggikraut,
Salbei,
Schnittlauch,
Petersilie,
Olivenkraut,
Rosmarin, Oregano und Dille.
Mengen nach Geschmack,…
zwei kleine Bio Paradeiser
Olivenöl, bei mir waren das zwei Esslöffel, frisch importiertes aus Montenegro, auf einem Markt gekauft beim Erzeuger…

Alles zusammen habe ich dann in das Behältnis von meinem Pürierstab gepackt und fein zerkleinert.
Zum Schluß mit ganz wenig Meersalz abschmecken, mehr brauchts nicht an Würzung, die Kräuter bringen genug Geschmack mit.
Kräuter aus dem Garten

Die Erdäpfelpuffer (für 2 Personen als Vorspeise) gehen ganz einfach:
400 g Bio Erdäpfel (ich habe festkochende verwendet)
Meersalz, Pfeffer
50 g Bio Zwiebel
5 Knoblauchzehen

Die Erdäpfel schälen, grob reiben, am besten in ein Sieb, damit Erdäpfelstärkewasser ablaufen kann.
Zwiebel und Knoblauch durch die Knoblauchpresse jagen, oder ganz fein reiben oder hacken.

Die geriebenen Erdäpfel fest ausdrücken, Zwiebel und Knobi dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen – fertig.

Ganz wichtig: Diese Masse nicht stehen lassen, sondern sofort zu Puffern formen und rausbraten, die geriebenen Erdäpfel werden sonst unansehnlich und braun.

In Pflanzenöl bei ziemlich hoher Hitze rausbraten, ich hab echt noch nie so knusprige Erdäpfelpuffer gegessen, obs daran liegt dass sonst nix beinhaltet war? Oder am Ausdrücken der Erdäpfel?

Nachdem das alles auch ziemlich schnell herzustellen ist, passts außer in die tierfreie Küche auch in die schnelle.

Schönen Freitag allerseits!

erdäpfelpuffer mit kalter Kräuter-Paradeiser-Olivenölsalsa

tierfreitag

Advertisements