Schlagwörter

, , , , , , , ,

Nach der Backabstinenz der letzten Wochen, habe ich heute einen Apfel-Birnenkuchen gebacken.
Das ist ein ganz schnell zubereiteter.
Ich liebe ja solche unkomplizierten, einfachen Rezepte, die schmecken

einfach immer gut.

Zutaten für eine 26er Tortenform:
100 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Tl. selbstgemachter Vanillezucker
Abrieb einer Bio Zitrone
ev. etwas Zitronensaft
2 Eier im Ganzen
200 g Dinkelmehl
1 Tl. Alnatura Weinsteinbackpulver
4 Äpfel und 2 Birnen

Etwas Zimt und etwas Rohrohrzucker, Staubzucker

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren, die Eier nach und nach einzeln gründlich unterrühren.
Zitronenschale und ev. Saft unterrühren, zum Schluß das mit dem Backpulver versiebte Dinkelmehl unterrühren.
In eine mit Butter und Mehl bearbeitete Form streichen, Obst schälen und vom Kerngehäuse befreien, oben etwas einschneiden und auf den Teig geben. Mit Zimt und Rohrohrzucker bestreuen, backen.
Bei meinem AEG Mulitbackofen hab ich Ober-Unterhitze genommen, und es hat genau 1 h und 03 Minuten gedauert bis der Kuchen fertig war.

Aus der Form nehmen, und sobald er etwas erkaltet ist, anzuckern.

Ich nehme zum Überzuckern immer ein Gemisch aus Staubzucker und selbstangesetztem Vanillezucker, das schmeckt noch ein bissl besser als nur Staubzucker.

Und was gabs bei euch heute für einen Kuchen?

Apfelkuchen

Advertisements