Schlagwörter

, , , , , ,

Heute war der letzte Tag meiner Light Fastenzeit.
Morgen lädt mein Mann mich in ein tolles Lokal zum MIttagessen ein, damit starte ich also gleich gut ins Osterwochenende!

Ab morgen geht’s hier wieder normal zu, sprich auch mal Fleisch, Schinken, Fisch, Garnelen oder was auch sonst mich anlacht aus meiner Tiefkühltruhe oder beim Einkaufen.

Was habe ich mitgenommen?

Ich bin kein Fastenzeittyp, was mir eigentlich schon letztes Jahr klar war.
Ich will kochen was und wann ich will.
Es gibt bei mir genug fleischlose Tage, auch ohne das Fastenzeit ist.
Und wenn ich Freitag Lust auf Braten habe (winke Charles!) dann gibt’s den weiterhin, dafür halt an einem Sonntag mal gar kein Fleisch.
Plan ja beim Kochen, aber nicht soo einen Plan.
Irgendwie hatte ich zwischenzeitlich öfter das Gefühl das ich gar nicht weiß was ich kochen soll, obwohl Zutaten genug im Haus waren. Wie sonst auch immer, aber das hat mich gehemmt.
Jetzt die letzte Woche gings wieder relativ leicht, aber wahrscheinlich nur weil ich wußte nach dieser Woche ist das vorbei.

Diese Woche gabs einen Ausnahmen Tag, das war der Donnerstag, weil meine liebe Freundin Geburtstag hatte und ich zur Kaffee Jause eingeladen habe. Drei verschiedene Kuchen gab es und ich hab zugeschlagen.
Als ich dann abends für meinen Mann noch Pizza gemacht habe, konnte ich sehr leicht widerstehen, weil ich vom Kuchen so voll war ggggg.

Fazit: nächstes Jahr gibt’s hier keine Fastenzeit mehr, auch keine in Light Version.

Wie erging es euch? Seid ihr auch froh dass die Fastenzeit vorbei ist?

DSC01080

Advertisements