Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Mein Mann und Kind 2 sind heute unterwegs, bzw. arbeiten, das ist immer eine gute Gelegenheit völlig fleischloses auf den Tisch zu bringen für die große Tochter und mich.

Wobei, das Kind hätte die Krautfleckerl lieber süß, aber die Rabenmama macht die Krautfleckerl nicht süß!! sondern eher etwas pikanter.

Für zwei hungrige Mädels:

1/2 Krautkopf, ca 400 g waren das, fein hobeln
1 große Zwiebel, ebenfalls hobeln
Pflanzenfett (hier Sonnenblumenöl)
Salz, türkischer Chili Pfeffer (:-))

250 g Fleckerl, ungekocht gewogen.

Nudelwasser hinstellen, um die Nudeln zu kochen.

In einem großen Topf im Öl die Zwiebel mit dem Kraut auf kleiner Flamme kurz anbraten, salzen, den türkischen Chili Pfeffer dazugeben und zugedeckt weich dünsten lassen. Auf kleiner Flamme, damit nichts anbrennen kann.
Sobald die Nudeln gekocht sind, müsste auch das Kraut fertig sein, alles miteinander vermischen, nochmal abschmecken und sofort servieren.

Schmeckt einfach perfekt im Winter, ein Wohlfühlessen, sehr schnell gemacht, und hat noch den Vorteil dass es sehr günstig herzustellen ist.

Krautfleckerl

Werbung