Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Schon immer wollte ich diese wunderschönen dunkellila Karotten namens Purple Haze verkosten, hab sie aber nirgends wo gesehen.
Bis ich sie jetzt einmal erblickt hab:

lila  Karotten

lila Karotten

und sie sofort in den Einkaufskorb gepackt.

Nachdem Quinoa auf dem Plan für heute stand (für mich, der Rest des Clans kriegt was anderes..tztz), habe ich die hübschen Purples so zubereitet:

250 g Purple Haze Karotten
250 g Kürbis (irgendeiner)
1 cm frischen Ingwer
Salz, schwarzer Chilipfeffer
Haselnusskernöl

Hummus nach Belieben

Gekochten Quinoa nach Bedarf.

Die Karotten, den Kürbis und den Ingwer in beliebige Stückchen schneiden und im Haselnusskernöl andünsten.
Mit dem Salz und dem schwarzen Chilipfeffer würzen und auf kleiner Flamme zugedeckt weichdünsten lassen.

In der Zwischenzeit den Quinoa köcheln, abseihen, auf einem Teller anrichten und einen Klecks Hummus oben drauf geben.

Schmeckt! Sehr gut! ist ganz sicher gesund!
UND es ist in 20 Minuten fertig, wenn man schnell ist mit Gemüseschnipseln 🙂

Schmecken tun diese Karotten fast wie normale, ich glaube nur sie waren etwas süßlicher, aber das kann auch Einbildung sein!

Quinoa mit scharfem Gemüse und Hummus

Werbung