Schlagwörter

Hier
habe ich es angekündigt, in der Zwischenzeit sind 2 Wochen vergangen.

In der ersten Woche ging mir noch alles leicht von der „Hand“.
In der zweiten Woche fällt mir der Verzicht zusehends schwerer.

Kaffee: jedesmal wenn ich an unserer Jura oder an der neues Nespresso vorbeigehe, oder mein Mann einen Kaffee trinkt, könnt ich ihm den wegnehmen aus lauter Gier.

Einmal habe ich auch gesündigt, das wollte ich mir für den heutigen Rückblick aufheben zu „beichten“ Beim Mörwald hab ich einen kleinen (N)Espresso getrunken, das hats nicht besser gemacht.
Beim Kaffee versteh ich das noch, weil ich den wirklich gerne mag und trinke.

WEniger versehe ich meine Gier beim Fleisch.
Wir haben oft tagelang kein Fleisch auf dem Teller, aber kaum soll oder will ich nur einmal in der Woche welches essen, hätte ich täglich Lust Fleisch zu essen, am besten gleich Schweinebraten oder Speckknödel oder sowas …

Ich bin echt am überlegen das Ganze abzubrechen, einfach weil ich sowieso befürchte dass ich demnächst über alles herfalle was nicht bei drei auf einem Baum ist, was ich eigentlich nicht essen wollte.

Kuchen, na gut da bin ich ja sowieso arg, ich würde jeden Tag backen.
So backe ich im Moment für uns alle nur zum Wochenende.
Kind 1 aber möchte jeden Tag was Süßes zusätzlich zu ihrem gesunden Zeugs mit in die Schule, nein nix fertiges, sie will dass ich ihr Kuchen backe.
Ich kann doch nicht dauernd backen und selber nix essen..es ist ein Jammer.
Jetzt muss das arme Kind jeden Tag trotzdem was Gekauftes mitnehmen, sie wird das überleben, aber eigentlich wäre mir ja lieber sie nimmt was Selbstgebackenes mit.

Sport-das ging die erste Woche gut, die zweite Woche weniger, wenn ich vormittags keine Zeit hab, bringt mich keiner mehr zum Sport später.
Irgendwie war immer was anderes was mich abgehalten hat (Oder mein Schweinehund the beast tut schon seine Arbeit tztz)

Morgen ist jetzt Sport geplant, wer weiß was wieder dazwischen kommt?
Am Wochenende hab ich definitiv keine Zeit zum Sporteln weil ich unterwegs bin.

Das ist jetzt ein echtes Jammer post geworden, aber es ist leider genau der Rückblick den ich so empfinde..mal sehen was Woche drei bringt oder ob ich nicht den Hut drauf hau und mir sage, 2 Wochen sind besser als nix.

Werbung