Schlagwörter

, , , ,

Morgen sagt sich hier abends Besuch an, da ich aber heute und morgen ziemlichen Stress habe, musste jetzt schon was gebacken werden.

Dieser Kuchen ist aber eh einer der erst morgen so richtig gut schmecken wird.
Und er gehört zu der Sorte : Schnell gemacht

Und so wird er gemacht:

6 Eier ( ich nur 5, ich hatte wieder die Riesenbauerneier)
200 g gemahlene Walnüsse
150 g glattes Mehl
250 g Butter, weich
80 g Zucker (wenn man es süßer mag, dann 100 g)
Vanillezucker, etwas Weinsteinbackpulver
Schokolinsen, hell oder dunkel, ich hab die Milchschokoladigen von Salzburg Schokolade

Für die Glasur:
200 g Kochschokolade
100 g Milchschokoladelinsen
Butter, ein Schuß Öl

Marillenmarmelade ohne Stücke

Die Butter mit dem Zucker sehr schaumig rühren, danach jedes Ei einzeln unterrühren.
Die restlichen Zutaten mischen und unterheben.

Backrohr auf 180° Ober/Unterhitze einschalten und den Teig auf einem hohen Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, streichen. Ca. 30 Minuten backen.

Den Kuchen rausnehmen und mit Marillenmarmelade einstreichen.

Für die Glasur einen Topf Wasser aufsetzen und die Zutaten in eine hohe Schüssel geben und erweichen lassen, sollte nicht kochen, sonst wirds bröcklig.
Den Kuchen mit der Glasur bestreichen und kalt stellen.

Foto gibts wenn er angeschnitten ist.

Werbung